Schlagwort-Archiv: France

Chateau Nenin, Pomerol, Bordeaux

Chateau Nenin

Ich war kürzlich bei einer guten Freundin im Ferienhaus ihres Verlobten, ein erfolgreicher Anwalt zu Besuch eingeladen. Nach reichlich Champagner (ein Geschenk des letzten Besuches) machten wir uns auf in den Weinkeller, wo wir uns durch ein paar Duzend Geschenk-Kartons wühlten. Anwalt hätte man werden müssen, dachte ich mir. Die bekommen ganz offensichtlich einiges an feinem geschenkt.

Nach langem Suchen fanden wir zwei Flaschen Merlot lastigen Chateau Nenin 2000er welchen wir für würdig fanden zu probieren. Gesagt getan, nach einem kurzen Besuch im Kühlschrank (draussen waren es 29°) war der Nenin auf Betriebstemperatur. Muss sagen: ein sehr gelungener Pomerol, der schon nach 15 min im Glas seine volle Power zeigte. Sehr elegant, schön eingebundene Tannine, fruchtig, kurz um: Wer noch vom 200er Bordeaux irgendwo was findet, der soll unbedingt zuschlagen, denn Chateau Nenin hat hier ein hervorragender Pomerol abgeliefert. Jetzt bis ca. 2017 geniessen.

Chateau Nenin

Ein feiner Bordeaux – lecker Pomerol!

Info: Mit der Übernahme von Chateau Nenin durch Michel und Jean-Hubert Delon 1997 hat das Weingut eine rasante Entwicklung gemacht. in den 25 Hektar Weinbergen wurde ein Drainagesystem installiert, Michel Rolland wurde als beratender Önologe hinzugezogen, der Anteil an neuen Barriques erhöht und die Kellertechnik perfektioniert. Seit dem Tod des Vaters im Jahre 2000 produziert Jean-Hubert Delon mit seiner Schwester, denen auch Leoville Las Cases gehört, nun auf Nenin sehr konzentrierte Weine mit intensiver Frucht und elegantem Stil. Übrigens: Habt ihr gewusst, dass Chateau Nenin keine Klassifizierung aufweist? Also weder Cru Burgoise noch Premier oder Grand Cru. Das nenne ich echte Bescheidenheit.

ButtonMoevenpickWeinfacts:
Trinkreife: Jetzt perfekt zum trinken. Bis 2020
Alc.: 13%