Archiv für den Autor: Philipp Uehlinger

Château Cambon la Pelouse

Château Cambon la Pelouse

Vor ca. einem halben Jahr war ich für ein paar Tage  wegen eines Unfalls in der Klinik Hirslanden einquartiert. Es war nichts ernstes, doch der Baulärm war doch empfindlich über dem erträglichen und so gab es zur Wiedergutmachung eine Flasche Château Cambon la Pelouse 2001er. Ich trug die Flasche also mit nach Hause und öffnete sie ein paar Tage Später. Ich setzte mich auf mein Sofa und tat nichts, ausser meinen Heilungschancen etwas mit Rotwein nachzuhelfen und konzentrierte mich voll auf mein Glas. Denn ich war mir sicher: Das habe ich mir verdient. Cambon la Pelouse war mir gänzlich unbekannt und der Umstand, dass der quasi von meinem Arzt verschrieben wurde, stürzte mich nicht gerade in grosse Erwartungen.

 

Cru Bourgeois supérieur

Der Wein war anfänglich etwas verschlossen, öffnete sich aber nach einer Stunde sehr angenehm. Überhaupt war die Flasche ein voller Genuss! Kräftig in der Struktur, saftig und kernig mit langem Abgang mit erstaunlich viel Frucht. Ein Cru Bourgeois der sich sofort in mein Herz schloss und heute zu einem meiner Lieblings Weinen zählt. Ich habe mir darauf gleich eine Kiste vom 2009er gesichert und habe Mittlerweile auch noch ein paar Flaschen vom 01er gefunden. Darauf freue ich mich jetzt schon! Für mich ein sehr gutes Preis/Leistung und daher eine klare Kaufempfehlung. 

Gefunden bei Mövenpick-Weine

Château Cambon la Pelouse